• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
  • Bundesgymnasium
  • Bundesrealgymnasium Wien 21
  •  
  • Franklinstraße 21
  • 1210 Wien
  •  
  • Tel: +43/ 1/ 271 15 99   Fax: 99
  • ta ] tod [ re12 ] ta [ tairaterkes
Bibliothek Leitbild

Funktionen und Aufgaben der zentralen multimedialen Schulbibliothek


  • Die Schulbibliothek als Informations- und Wissenszentrum
    Die zentrale Schulbibliothek ist vorrangig das Informationszentrum für die gesamte Schule. SchülerInnen und LehrerInnen finden in ihr die erforderlichen Informationen Vor allem die SchülerInnen werden dazu angeleitet, sich selbst diese Unterlagen zu beschaffen, Informationen zu ermitteln, sich mit ihnen auseinander zusetzen und sie nach unterschiedlichen Aspekten auszuwerten. Für den Lernprozess bedeutet dies stärkere Berücksichtigung des Wissensstandes, des Lerntempos und der Lernbedingungen eines jeden Schülers / einer jeden Schülerin und damit verbesserte Individualisierungs- und Differenzierungsmöglichkeiten im Unterricht.

  • Die Schulbibliothek als Medienzentrum
    Um die Aufgabe als Informationszentrale wahrnehmen zu können, muss die Schulbibliothek auch die Medienzentrale der Schule sein. Die multimediale Schulbibliothek bietet alle notwendigen Medien an, die ein modernes Erziehungsprogramm erfordert: Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, CD-Rom, DVD, Videofilme, usw. Ebenso stellt die Schulbibliothek die dazu nötigen Wiedergabegeräte zur Verfügung: Video-TV-Kombination, DVD-Player, CD-Player, Cassettenrecorder etc. Selbstverständlich stehen auch Arbeitscomputer mit Internetanschluss für Recherchearbeiten innerhalb und außerhalb der Schulbibliothek und eine Einheit Laptop-Videobeamer für Präsentationen zur Verfügung.

  • Die Schulbibliothek als Unterrichtszentrum
    Die multimediale Schulbibliothek ist ein wertvolles Arbeitsinstrument schulischen Lehrens und Lernens. Das Spektrum der Nutzungsmöglichkeiten ist breit gefächert:

    a) Spontane Benutzung während des Unterrichtes
    b) Benutzung zur Vorbereitung des Unterrichtes
    c) Geplante Benutzung während des Unterrichtes
    d) Vertiefung, Ergänzung und Erweiterung des Unterrichtsstoffes

  • Die Schulbibliothek als Lehrzentrum im Sinne der Bibliotheksbenützung
    Neben Einführungen in Bibliotheks- und Buchkunde im Klassenverband wird der Schüler / die Schülerin durch individuelle Anleitung und Beratung durch die/den SchulbibliothekarIn und dessen Hilfskräfte in das bibliothekarische Grundwissen eingeführt. Er lernt das benutzte Katalogisierungssystem kennen, das Aufstellsystem, die Ausleihformalitäten, das Bibliographieren und Exzerpieren. Der Schüler / die Schülerin wird dazu befähigt, nach Abgang von der Schule jede Bibliothek benutzen zu können, weil er / sie mit den Funktionsweisen einer Bibliothek schon vertraut ist. Zur Vertiefung dieser Aufgabe und zur Heranbildung von Bibliothekshelfern/-innen dient auch die unverbindliche Übung Bibliothekskunde.

  • Die Bibliothek als Lesezentrum
    Die Bibliothek soll für die SchülerInnen auch ein Freiraum sein, wo sie über ein reichhaltiges Angebot ausgezeichneter Jugendliteratur verfügen können, welches Leseinteressen und Lesemotivationen fördert. Während der Öffnungszeiten der Bibliothek gibt es im Rahmen der Bibliotheksordnung freien Zugang zu allen Büchern.

  • Die Bibliothek als Kommunikationszentrum
    Den Benützern bieten sich vielfältige Möglichkeiten der spontanen und geplanten Kontaktaufnahme: miteinander sprechen, diskutieren, sich gegenseitig helfen und beraten. Damit die Kommunikationsfunktion der Bibliothek voll wahrgenommen werden kann, sind die Räumlichkeiten entsprechend gestaltet. Die einzelnen Funktionszonen sind so strukturiert, dass auch bei vielseitiger Nutzung ein ungestörtes Arbeiten gewährleistetist.

  • Kulturelles Zentrum - Schulbibliothek
    In diesem Begriff sind alle dargelegten Funktionen am besten zusammengefasst. Die multimediale Schulbibliothek ist auch ein Veranstaltungszentrum für Autorenlesungen, Buchpräsentationen, Verkaufsausstellungen und vieles mehr.

(nach: „Organisatorische Grundlagen“ auf: http://www.schulbibliothek.at/lehrer.html)