• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
  • Bundesgymnasium
  • Bundesrealgymnasium Wien 21
  •  
  • Franklinstraße 21
  • 1210 Wien
  •  
  • Tel: +43/ 1/ 271 15 99   Fax: 99
  • ta ] tod [ ca.12grg ] ta [ tairaterkes
Peers

SchülerInnen als MediatorInnen

Konfliktmanagement am GRG21


Peers 2017

Was ist Peer-Mediation?
Peer-Mediation meint die Vermittlung unter Gleichaltrigen: SchülerInnen der Oberstufe werden ausgebildet, SchülerInnen der Unterstufe bei der Lösung ihrer Konflikte zu helfen.
Peer-Mediation ist ein Baustein zur Friedenserziehung, Gewaltprävention und alternativer Konfliktkultur an Schulen. (www.peermediation.at)

Nutzen für unsere Schule
  • Peer Mediation seit 2000 bewährtes Mittel für Konfliktlösung
  • SchülerInnen erleben sich nicht nur als ProblemverursacherIn, sondern als Teil der Lösung
  • Qualifizierte Ausbildung für Peers und Erweiterung der persönlichen Kompetenz (Abschlusszertifikat)

Einsatz der Peer-MediatorInnen
  • Klassenworkshops
  • Verfügbarsein für Schüleranfragen und Mediationen
  • Teilnahme an Supervision
  • Präsentation der Peer Mediation (SchülerInnen, Eltern, LehrerInnen)
  • Promotion an und Kontakte zu anderen Schulen (auch international) - Netzwerk

Ausbildung und Einsatz der Peer-MediatorInnen
SchülerInnen nehmen ab der 5. Klasse (9. Jahrgang) an der Unverbindlichen Übung „Peer Mediation“ teil.
  • Ausbildung in der 5. Klasse
  • Einsatz, Fort- und Weiterbildung ab der 6. Klasse.
Auswahlmodus: Kombination von freiwillige Meldung, Auswahl durch MitschülerInnen, Auswahl durch KlassenlehrerInnen und Aufnahme durch das bestehende Team

Elemente der Ausbildung der Peer-Mediation
  • Konflikt und Mediation
  • Gruppenpsychologie und Teambuilding
  • Kommunikation
  • Emotionen und Aggressionen

Kontakt: Prof. Daniela Fröhlich und Prof. Angelika Zauner