• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Schach Arona (It) 11/2015

XVI. Auflage von Köln – Novara – Venedig – Wien


Großartiges Abschneiden des GRG 21 Franklinstraße 21
GRG 21 Franklinstraße A gewinnt U-16 Bewerb
Nathan Cabala 4A ist bester Spieler auf Brett 1
Dominik Djurak 6A Bester auf Brett 2


In Arona am Lago Maggiore 50 km von Mailand entfernt bei traumhaftem Herbstwetter kam es am Freitag, 6. und Samstag 7. November 2015 im Schachvergleichsturnier zu großartigen Leistungen des A-Teams, angeführt von Nathan Cabala 4A, der ebenso wie Dominik Djurak 6A mit 6,5 Punkten aus 7 Partien die Brettwertung für sich verbuchen konnte. Viktor Gmeiner auf Brett 3 mit 5,5 Punkten (bei drei Remisen blieb auch er ungeschlagen) und Phillip Grzywacz 4C mit 4,5 Punkten komplettierten die hervorragenden Leistungen. Alle 7 Vergleiche mit anderen Schulen konnten sie dabei für sich verbuchen.
Eine besondere Erwähnung in diesem ersten, kurzen Bericht soll auch das Brett 4 von Team B der Franklinstraße 21 finden, auf dem Timo Diebler 2F bei seinem ersten großen Einsatz gleich 6 Punkte aus 7 Partien erspielen konnte und damit einen Hauptanteil am 20. Platz von 33 teilnehmenden Teams beitrug. Simon Wohlmuth 5A, Fridolin Ulbel 4E und Manuel Engel 5A, der ebenfalls seine Premiere feierte erspielten insgesamt 13,5 Punkte aus 28 Partien. Timo konnte sogar bis zur Siegerehrung um den Gewinn der Wertung auf dem Brett 4 zittern.
  Schach Arona 11/2015

Der Wanderpokal der besten beiden Städteteams im U-16 und U-19 Bewerb ging heuer an Venedig.

Schach Arona 11/2015

Wieder einmal war dieses besondere internationale Turnier die strapaziöse An- und Rückreise mehr als wert. Für das kommende Jahr steht wieder Köln für die Organisation bereit.

Zauner Josef M.